Unser Stamm

Wir sind der Pfadfinderstamm Chawrusen aus Göttingen.

Unser Stamm besteht aus vielen kleinen Gruppen, die bei uns auch Sippen genannt werden. Diese Gruppen treffen sich einmal die Woche entweder im Jugendzentrum Geismar oder am Herberhäuserstieg. Dort haben wir viel Spaß beim Basteln, Singen und Gitarre spielen, Fahrten vorbereiten, Spiele spielen und Herumtoben.

Wenn wir uns jeden Samstag zwischen 14 und 17 Uhr treffen, dann spielen meist zuerst alle Gruppen zusammen ein Spiel, woraufhin die einzelnen Gruppen jeweils eigenes Programm machen. Ist schlechtes Wetter, so wird dann in der jeweiligen Hütte gebastelt, gebaut und gesungen, oder etwas im Jugenzentrum Geismar veranstltet. Ist jedoch gutes Wetter, so wird draußen der Wald erforscht, Feuer gemacht oder irgend etwas anderes im Freien gemacht.

Die Sippen bestehen bei uns im Stamm jeweils aus ein bis drei Sippenleitenden und vier bis acht Sipplingen, also Kindern, die Betreut werden. Die Sippenleitenden sind zwischen 14 und 20 Jahre alt. Jede Person, der bei uns eine Sippe leitet, hat vorher an einer entsprechenden Schulung teilgenommen, wo sie gut für die Aufgaben und Pflichten als Leitungsperson vorbereitet wurde.

Bei uns ist es Tradition, dass die Sippen einzeln jeden Sommer auf die sogenannte Sommerfahrt fahren. Während die jüngeren Sippen noch innerhalb von Deutschland bleiben, so fahren die Älteren in verschiedenste Länder Europas. Auf der Sommerfahrt wandern wir in einem Zeitraum von ein bis zwei Wochen jeden Tag zwischen fünf und 25 Kilometern. Nachts schlafen wir dann meist in unseren Pfadfinderzeleten, auch Kohten genannt, oder wir übernachten in Schutzhütten. Auf den Fahrten wird der Gruppenzusammenhalt sehr stark gefördert und meist erlebt man währenddessen auch spannende Abenteuer.

Zusätzlich dazu veranstalten wir mit dem gesamten Stamm jährlich einige sogenannte Lager. Bei diesen fahren wir mit dem gesamten Stamm in die unterschiedlichsten Ecken Deutschlands, wo wir dann unser Lager aufschlagen. Das heißt, dass wir unsere Zelte auf einer Wiese aufstellen und dann vor Ort verschiedenste Dinge tun. Meistens gibt es ein im vorhinein geplantes Lagerspiel. Gegessen wird mit dem gesamten Stamm und Abends gibt es Singerunden mit Gesang und lustigen Spielen bis tief in die Nacht.

Wir gehören zu den freien Pfadfindern. Das bedeutet, dass wir politisch unabhängig und konfessionslos orientiert sind. Deine Glaubensrichtung und deine Politische Einstellung ist also komplett egal. Du bist bei uns immer willkommen!

Wir sind Mitglied im Pfadfinderbund Boreas, in welchem noch viele weitere Pfadfinderstämme aus ganz Deutschland Mitglieder sind. Mit den Boreas treffen wir uns ein bis zwei mal im Jahr auf großen Aktionen und erleben gemeinsam spannende Dinge.

Das Heim:

Unser Heim ist im Jugendzentrum Geismar (Heiderbeergasse 1),

in den wir einen Raum oben im Dachgeschoß haben.