Herbstlager 2019

In den Herbstferien 2019 waren wir fünf Tage in Gieboldehausen, zum Thema Römer. Die Hintergrundgeschichte des Lagers war, dass eine neue Römisch Legion ausgebildet werden musste, um die Grenze zu den Barbaren zu sichern. Uns wurde der römische Kampf beigebracht, genauso hatten wir eine Ausbildung für den Lagerbau.
Das Lager wurde immer wieder von Barbaren überfallen und wir mussten uns tatkräftig in Geländespielen gegen sie beweisen.
Es gab verscheidene Übungsschlachten, mit Wasserbomben- oder Pompfenkämpfen. Es gab Grenzschmuggel mit Süßigkeiten, welcher für die Kinder ein großes Spektakel war. Natürlich haben wir uns im Lagerbau geübt (aber nur in Miniaturgröße). Zu guter Letzt wurde einer unserer Tapferen Krieger von den Barbaren entführt und wir mussten ihn befreien. Dabei gab es ein Problem, nämlich dass unser Territorium durch einen Fluss von dem Gebiet der Barbaren getrennt war, das heißt, wir mussten eine Seilbrücke bauen.
Unser Legionsleiter konnte dann zum Glück in einem sehr spannenden Kampf die Gefangene befreien und die Barbaren in die Flucht schlagen.
Vielen Dank an alle die auf dem Lager Rollen als Darsteller übernommen haben, ohne euch wäre dieses Spiel nicht möglich gewesen.
Ein großartiges Lager!

Gut Pfad,
Tim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s